Unternehmen, Institutionen und Behörden (Auszug):

Stimmen von Auftraggeber-, Teilnehmer- sowie NetzwerkpartnerInnen

Webinar: Kommunikations- und Genderkompetenz für Mentorinnen / Juni 2020

„Die Online-Schulung war hervorragend: Inhaltlich sowie technisch sehr gut umgesetzt. Aus der didaktischen Perspektive war es das beste Seminar, das ich dieses Semester hatte.“

Charlotte Haußmann, 25 Jahre, Master-Studentin Integrative Sozialwissenschaften, Technische Universität Kaiserslautern

Webinar: Raus aus der Corona-Falle: Trennung überwinden, Bewusst-Sein (wieder-) finden / Mai 2020

„Ein super Webinar! Das Führen einer virtuellen Gruppe ist nicht so leicht und Video-Zusammenkünfte können extrem anstrengend sein. Nicht so hier. Dank der Führung durch Britta Pütz habe ich alles als sehr stimmig und erfrischend erlebt: Der Aufbau, die Fachinhalte, die Meditation und der Erfahrungsaustausch zum Schluss. Sich auszutauschen mit jemandem, der einem nicht vertraut ist, sondern einen völlig neutralen Blick auf die eigene Situation hat, war großartig. Auch das Erklären der technischen Details war genial. So fühlt man sich sofort mitgenommen. Absolut rund!“

Yvonne Fischer, 42 Jahre, Florida

„Ein Webinar, das mal richtig lebendig ist! Kein (üblicher) Frontvortrag, sondern Inspiration und Aktivierung. Britta Pütz ist durch den fachlichen Input, Austausch in kleinen Untergruppen und die geführte „Gruppen-Meditation“ ein Mix gelungen, der einen wirklich unterstützt, den eigenen Weg mit diesen Herausforderungen zu finden und zu gehen. So umgesetzte Webinare sind gerade jetzt in der „Home-Office-Zeit“ eine Bereicherung. Es finden Begegnungen mit unterschiedlichen Menschen statt, ohne Berührungsängste hervorzurufen. Gerne mehr! Ich werde die Serie weiter besuchen.“

Christiane Eskes, 49 Jahre, aus dem Bonner Umland

Führungskräftetagung 13.-15.03.2019 Bad Sobernheim

„Es erfordert große Erfahrung und exzellente Menschenkenntnis, eine Führungskräftetagung mit gänzlich unterschiedlichen Charakteren so zu begleiten, dass die Tagung ein Prozess ist, deren Ergebnis vorher niemand voraussagen kann. Frau Pütz hat diesen Prozess bei uns sehr sensibel und glasklar begleitet. Dabei hat sie aus ihrem prall gefüllten Werkzeugkoffer immer die passende Methode angewendet, um uns als Team weiter voranzubringen. Frau Pütz war ungemein präsent und hat Themen und Konflikte auf den Punkt gebracht. Alles in allem waren es sehr bereichernde Tage und ein Quantensprung in unserer Teamentwicklung.“

Petra Westhoff, Teamleiterin IC Wohnbau, Inlandsmarketing und Digitale Kanäle, KfW Bankengruppe Frankfurt/Bonn

10-jähriges Jubiläum Coachart Oktober 2017

„10 Jahre Selbstständigkeit ist eine tolle Leistung. Britta Pütz macht das wirklich toll und hat dabei eine vorbildliche Work-Life-Balance.“           

Frank Rein, Inhaber Cowo 21, Darmstadt

Teamcoaching, Inhouse-Seminare und Begleitung von Unternehmensprozessen

Einjähriger Teamcoaching-Prozess 2017-2018 / Start-up: Pädagogischer Tag

„Ohne Frau Pütz wären wir niemals da, wo wir jetzt sind. Es war eine sehr spannende und abwechslungsreiche Arbeit. Ihre Art, Prozesse zu begleiten, ist beeindruckend. Vielen Dank für Ihr professionelles Coaching, das immer sehr ehrliche, manchmal unangenehme Aufzeigen von verloren geglaubten Sachverhalten, das Ermutigen dahingehend, Schritte zu wagen, deren Konsequenzen schlussendlich befreiend für alle Beteiligten wirken und Ihr sensibles Umgehen mit Vertraulichkeiten unsererseits. Es war eine anstrengend gute Zeit mit Ihnen!“                      

Gesamtkollegium, Personalrat und kommissarische Schulleitung der Paul-Maar-Schule Flörsheim

Führungskräftetraining/Einzel- und Teamcoaching, Moderations-, Beratungs- und Seminararbeit 2014-2017

„Ich habe Frau Pütz als engagierte und zuverlässige Trainerin erlebt, die ihre Schulungen praxisnah und authentisch durchführte. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzten ihre empathische Persönlichkeit sowie ihre große fachliche Kompetenz und bewerteten die Leistungen von Frau Pütz durchweg mit guten bis sehr guten Noten. Alle angebotenen Trainingsinhalte (Führungskompetenz, Kommunikation, Stressbewältigung, Selbstvertrauen, herausfordernde Situationen, Teamarbeit) wurden erfolgreich in die berufliche Praxis der verschiedenen Berufsgruppen integriert.“

Petra Becker, Leiterin der Verwaltung, MDK Hessen

Analyse und Optimierung von internen Kommunikationsprozessen im Rahmen eines geplanten Neuprojektes

„Sich unter Anleitung mit dem Thema Kommunikation in unserem Team auseinander zu setzen, hat uns nachhaltig geholfen. Dabei fühlten wir uns jederzeit in guten Händen. Es hat letztendlich großen Spaß gemacht und jedem von uns die Augen geöffnet, was die Sichtweise des anderen angeht.“

Christoph Rehe, Aschaffenburg, Geschäftsführer Sysyphus Verlags GmbH

Präsentation und Rhetorik – Coaching Center für Nachwuchswissenschaftlerinnen der JGU Mainz

„Dieses Seminar war das Beste, was sich je besucht habe – das gilt zum einen für das Coaching-Center, aber auch generell. Es war ein toll geplantes, super durchgeführtes Seminar, bei dem ich keine einzige Sekunde dachte „wie lange noch?!“ Dozentin sehr kompetent, der Lerneffekt war immens und ich merke auch, wie das Seminar etwas zum Positiven in mir verändert hat – mehr Selbstsicherheit und wirklich mehr Wissen über die Thematik.“

Julia Magner, Diplom-Psychologin und Doktorandin, psychologisches Institut der JGU Mainz

Seminare im Rahmen des Projektes „Mentoring für Studentinnen“ der TU Kaiserslautern

„Frau Tipkemper führt für die TU Kaiserslautern jedes Jahr mehrere ganztägige Trainings speziell für Studentinnen durch. Die Teilnehmerinnen bewerten die Seminare stets positiv. Frau Tipkemper gelingt es immer, in den bunt zusammengewürfelten Arbeitsgruppen ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen und jedem Workshop eine persönliche Note zu geben. Sie geht auf die einzelnen Anliegen der Teilnehmerinnen ein und vermittelt die Seminarinhalte anschaulich. Durch die immer ausgewogene Mischung zwischen Theorie und Praxis und den Einsatz verschiedenster Methoden und Medien kommt in ihren Workshops keine Langeweile auf. Die organisatorische Vor- und Nachbereitung der einzelnen Trainings läuft stets unkompliziert ab. Die angenehme Zusammenarbeit besteht hoffentlich noch lange. Vielen Dank!“

Christine Jung-Feth, Diplom-Ingenieurin, Koordinatorin des Projektes „Mentoring für Studentinnen, TU Kaiserslautern

Schulung „Verbesserung der Selbstvermarktungsstrategien und Arbeitsmarktorientierung für AkademikerInnen“

„Frau Tipkemper hat mir geholfen, mein Schicksal wieder selbst in die Hand zu nehmen. Eine nicht bezahlbare Stärkung des Selbstbewusstseins und eine neue positivere Sicht der Welt sind weitere Ergebnisse der zweiwöchigen Schulung.“

Dr. Klaus Werner, Zahnarzt, Darmstadt

„Frau Tipkemper trainierte im Seminar bezüglich des Vorwissens der Teilnehmer eine sehr inhomogene Gruppe. Aufgrund ihrer hohen Fachkompetenz schaffte sie es, unterschiedliche Kenntnisstände durch eine gezielte Gesprächsführung auszugleichen. Diese Fähigkeit hat mich besonders beeindruckt. Des Weiteren hat sie um 15.00 Uhr nachmittags noch so viel Energie wie um 8.00 Uhr morgens. Frau Tipkemper ist ein wahres Energiebündel.“

Hans-Peter Mitezki, Diplom-Wirtschaftsingenieur, Mühltal

„Der Inhalt der Schulung ist weit über das reine Vermitteln von Informationen hinaus gegangen. Die Art der Seminargestaltung von Frau Tipkemper war ‚erfrischend gnadenlos‘.“

Robert Knieß, Diplom-Biologe, Roßdorf

Schulung im Rahmen des Projektes „Erfahrung hat Zukunft“ des Hessischen Sozialminesteriums

„Ich habe in meinem beruflichen Werdegang schon viele Seminare besucht, aber keines davon war nachhaltig für mich so positiv prägend wie die Schulung/Weiterbildung von Frau Britta Tipkemper. Sie hat unserer Gruppe aus 18 Einzelschicksalen ein kollektives Selbstvertrauen und jedem seine persönliche Identität zurückgegeben. Sie hebt sich durch ihr Engagement und hohe fachliche Kompetenz deutlich über die üblichen Trainings-Coaches hervor.“

Günter Hoffner, Diplom-Ingenieur, Jugenheim

Einzelcoaching

„Das Coaching bei Frau Pütz war sehr erkenntnisreich, emotional, geistig teilweise richtig anstrengend und hat Spaß gemacht. Nach den Sitzungen bin ich energiegeladen und motiviert wieder zur Arbeit gefahren. Es hat mir einen Auftrieb in meiner Geisteshaltung gegeben. Ich bin stolz auf meine Schritte und das Vertrauen in mir ist erwacht, an meinen Zielen festzuhalten, auch wenn der Weg steinig ist.“

Angelika Reinhard, Senior Manager Regulatory Affairs-Operations, Deutsche Lufthansa AG Frankfurt

Vorgespräch

„Was mir sehr gefallen hat, ist die Herangehensweise von Frau Pütz als „Nicht-Expertin“: Diese erlaubt ihr einen unverstellten und pragmatischen Blick auf die Themen, die im Dialog aufkommen. auch war ich beeindruckt von ihrer aufmerksamen Wahrnehmung.“

Alexandra Brand, Senior Vice President, BASF

Offene Seminararbeit

Neues Jahr – ganz da! Meditation, Qi-Gong, Natur & Stille – Wochenendseminar im Seminarhotel Odenwald

„Ohne große Erwartungen – so wie im Flyer zitiert: Meditieren heißt, ganz von vorn anzufangen, ohne etwas zu wissen! – bin ich in den Odenwald gefahren, wollte mich einfach überraschen lassen, welche Erfahrungen ich mit Meditation und Schweigen mache. Was ich an diesem Wochenende über mich lernen durfte, ist von unschätzbarem Wert. Die Mischung aus Seminarinhalt und Location war total stimmig und passte zum Thema einfach perfekt. Zu Meditation, Schweigen und Qi-Gong kam noch eine Sequenz Entspannung zu tibetischer Klangschalenmusik, die für mich sehr richtungsweisend war.

Frau Pütz schafft es mit ihrer offenen, aber auch sehr klaren Art die Seminarteilnehmer in die Themen Meditation, Schweigen und Qi-Gong direkt einzubinden und so aus anfänglich Fremden eine harmonische Gruppe zu formen. Die abwechslungsreiche Gestaltung mit Mediationssequenzen, Qi-Gong-Einheiten drinnen und draußen und ganztägigem Schweigen, dabei aber auch als Seminarteilnehmer immer auf seine eigenen Bedürfnisse unabhängig vom Tagesprogramm hören zu können, machen dieses Seminar zu einem unvergesslichen Wochenende. Vielen Dank für diese Erfahrungen!“

Yvonne Fischer, 40 Jahre, Teamleiterin, Auswärtiges Amt, Berlin

Seminar zur Selbstreflektion

„Ich konnte mein Anliegen sehr gut einbringen und durfte tiefgehende Antworten und wichtige Impulse für den weiteren Weg mit nach Hause nehmen. Der Einsatz von unterschiedlichen Methoden wie Zeichnen, Schreiben, Gespräch und szenisches Arbeiten hat mir sehr gut gefallen. Besonders wertvoll fand ich mit zu erleben, wie Frau Pütz aktuelle, im Seminar aufkommende Coaching-Bedürfnisse der Teilnehmenden auffängt und integriert. Herzlichen Dank für das wundervolle Seminarwochenende.“                                                                                     

Andrea Heckert, 38 Jahre, Redakteurin, Autorin und Dozentin, Frankfurt